About Us | Downloads | E-Mail Us  
COMYAN
Home | Company | Mission






Newspaper Technology 20121201, Seite 15

 

Content Backbone: Datendrehscheibe für Redaktion und Verlag von Comyan

Die Neue Zürcher Zeitung und Der Standard setzen ihn seit vielen Jahren erfolgreich ein, M. Dumont-Schauberg weitet die Installation gerade auf insgesamt acht Zeitungen aus: Das "Content Backbone" von COMYAN integriert existierende Redaktions- und Produktionssysteme sechzehn verschiedener Hersteller zu einer einzigen Datendrehscheibe für den ganzen Konzern. Alle Inhalte werden vollautomatisch von den Redaktionsssytemen übernommen und in ein hochwertiges, gemeinsames Format umgewandelt – das sich darüber hinaus optimal zur Wiederverwendung in digitalen Publikationen, für die Content Syndication und natürlich für die Archivierung eignet.

Zusätzlich zu allen Artikeln und Seiten verwaltet das Media Asset Management System auch Bilder, Grafiken, Agenturmeldungen und Texte, Audio und Video – in einer einzigen Datenbank, skalierbar auf viele zig Millionen Objekte. Über alle Inhalte kann in einer einzigen Operation gesucht werden – selbstverständlich in ei! nem Browser-Interface, das auf allen Plattformen läuft. Die Übernahme von Assets in die Produktion unterstützen leistungsfähige Workflows, samt automatischer und manueller Bildbearbeitung.

 

Damit wird das System zur Datendrehscheibe für den ganzen Verlag, für das Archiv, für die Syndication, und für die Erzeugung von digitalen Ausgaben. Durch die automatischen Analyse- und Verbesserungswerkzeuge in Comyan NewsBench ist die Qualität der erzeugten Artikel meist sehr viel besser und strukturierter als die direkten Exporte aus den Redaktionssystemen.

 

DI Peter Resele, Geschäftsführer von Comyan, ergänzt: "Es hat sich in den meisten Fällen als unrealistisch herausgestellt, alle Teile eines Konzerns auf das gleiche Redaktionssysteme zu zwingen. Das ist auch gar nicht notwendig – wichtig ist nur, den Datenaustausch zwischen den Systemen so einfach wie möglich zu machen. Das Comyan Media System macht genau das und ist mit vielen Herstellern bereits erfolgreich integriert. Es bildet einen einfach zu bedienenden, zentralen Pool für alle Inhalte und ein hochwertiges Archiv in einem. Hinzu kommt die Möglichkeit, vollautomatisch ePaper- und iPad Publikation für alle angeschossenen Systeme zu erzeugen."

 

Comyan wurde 1992 von den beiden Österreichern Peter und Wolfgang Resele, beide Brüder studierten an der TU in Graz, gegründet. Womit andere heute noch experimentieren haben die beiden bereits in den 90er Jahren umgesetzt: vollautomatisches Web-Publishing von Zeitungen 1995, eine personalisierte Zeitungsausgabe 1997 oder 1998 eine erste elektronische Ausgabe für PDAs. Comyan hat ihren Firmensitz in Gilching bei München.

 

 


Copyright © 2012 Newspaper Techonolgy 20121201